Schmerzmedizin

Schmerzmedizin

   

   
       

Früher hielt man Schmerzen für eine unabänderliche Tatsache, die es zu ertragen galt. Wer alt wurde, dem tat eben etwas weh, und nach Operation galten Narbenschmerzen und Wetterfühligkeit ebenfalls als normal.

 

Obwohl die moderne Schmerzmedizin heute auch chronische Schmerzen gut lindern kann, wagen viele Patienten nicht, einen Arzt auf Ihr Leiden anzusprechen. Sie wollen nicht jammern und ergeben sich stattdessen in ihr Schicksal. Das muss nicht sein.

 

 

Schmerzen müssen nicht sein

 

Häufig werden Schmerzen rein medikamentös bekämpft. Viele Patienten geraten dabei jedoch in einen Kreislauf, in dem sich die Spirale von Schmerzen – Schmerzmitteln – neuen Schmerzen – stärkeren Schmerzmitteln usw. immer schneller dreht. Dem wollen wir uns mit einer Kombination aus alternativer und schulmedizinischer Schmerztherapie entgegenstemmen.
 

Chronische Schmerzen hängen oft mit Störungen im Bindegewebe zusammen, welches die Schmerzrezeptoren umgibt. Speziell bei diesen chronischen Schmerzen hat sich die alternative Schmerztherapie bewährt.

 

 

Die Ursache des Schmerzes angehen

 

Zunächst einmal nehmen wir bei der Schmerztherapie den Begriff der Therapie wörtlich: „Therapie [griechisch], die der Beseitigung oder Linderung von Gesundheitsstörungen und Krankheitszuständen dienende medizinische Maßnahme.“

 

Konkret bedeutet das, dass wir die Gesundheitsstörungen, die Schmerzen verursachen, beiseitigen und nicht nur das Schmerzempfinden reduzieren wollen. Deshalb orientieren sich die von uns eingesetzten Therapien auch an den Ursachen der Schmerzen. Alle von uns angewandten Verfahren der Schmerztherapie sind wissenschaftlich zugänglich.

 

Sie sind jedoch nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse enthalten und werden von uns nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) mit Ihnen privat abgerechnet.

 

 

Erst die Diagnose, dann die Therapie

 

In unserer Praxis bieten wir ein breites Spektrum an diagnostischen Möglichkeiten. Denn nur wenn die Ursache für den Schmerz bekannt ist, kann er richtig und sinnvoll behoben werden.

 

 

Schmerz lass nach

 

Je nach Diagnose kommen bei uns folgende Therapien zum Einsatz:

 

  • Chirotherapie (Wirbelsäule, Gelenke) -> zum Video
  • Quaddeltherapie
  • Subcutantherapie
  • Selektive Injektionen an Schmerzpunkten
  • Gelenkinjektionen (Knie, Ellenbogen)
  • Elektrotherapien (Kurzwelle, Wärmebehandlung, Iontophorese, Saugmassage)

 

 

 

Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner bei Schmerzen – gemeinsam werden wir einen Weg finden, damit Sie das Leben wieder genießen können.

 

Sprechen Sie uns an. Wir sind da, um Ihnen zu helfen.